Der Räuber Hotzenplotz

nach Otfried Preußler
 
 

Kasperl und Seppel schenken der Großmutter zum Geburtstag eine Kaffeemühle, die ein Lied spielt. Als die beiden Schlagsahne für den Kuchen holen, überfällt der Räuber Hotzenplotz die arme Großmutter und raubt ihr die Kaffeemühle. Kasperl und Seppel schaffen es zwar, die Räuberhöhle im dunklen Wald zu finden, doch Hotzenplotz bringt die beiden in seine Gewalt. Den Kasperl behält er als seinen Diener, und Seppel verkauft er an den großen und bösen Zauberer Petrosilius Zwackelmann. Die beiden Buben haben allerdings zuvor ihre Mützen getauscht, und so ist Kasperl Seppel und umgekehrt. Der schlaue Kasperl schafft es, den Zauberer zu überlisten; und mit Hilfe der Fee Amaryllis, die Kasperl aus ihrem Verlies befreit, können Zwackelmann und Hotzenplotz unschädlich gemacht werden. So gibt es zum guten Schluss Pflaumenkuchen mit Schlagsahne bei der Großmutter – mit Kaffee aus der musikalischen Kaffeemühle.

Online Tickets oder telefonisch
an der Theaterkasse 089 /59 54 54
Geeignet ab 5 Jahren
Dauer: ca. 2:00 Std. inkl. Pause

Schauspieler*innen: Eva-Maria Piringer, Eva Maria Hamm, Andreas Meyer, Daniel Lambach, Daniel Haucke, Elisabeth Mayr, Jasmin Bleicher, Gabi Scholz
Inszenierung: Michael Tasche
Choreografie: Eva-Maria Hamm
Kostüme: Hilde Hofmann, Ester Tigoue, Odilia Schröter
Maske: Sandra Eggener
Fotos: Ismena Schickert

 
 
Aktuell keine Spieltermine
 
 

Jetzt Newsletter abonnieren

Wir informieren Sie gerne regelmäßig, was im Münchner Theater für Kinder so alles los ist.
Natürlich können Sie sich jederzeit auch wieder abmelden.