Aladin und die Wunderlampe

nach einem Märchen aus 1001 Nacht
 
 

Aladin ist ein lustiger Taugenichts, der seiner Mutter viel Kummer macht. Eines Tages taucht ein reicher Mann auf, der sich als Aladins Onkel, als Bruder seines verstorbenen Vaters ausgibt. Allerdings ist der Fremde ein böser Zauberer. Er führt Aladin zu einer Höhle und verspricht ihm die größten Schätze, wenn er ihm eine alte Lampe hochholt. Denn nur Aladin hat die Fähigkeit, diese Lampe zu finden. Allerdings schließt sich die Höhle, und der Zauberer glaubt, dass Aladin samt der Lampe verloren ist. Doch der Junge schafft zurück in die Freiheit und entdeckt mehr zufällig die Macht der Lampe. Nun scheint sich alles zum Besten zu wenden, er darf sogar die Tochter des Sultans heiraten. Doch der böse Zauberer erfährt von Aladins Rückkehr und versucht nun alles, doch noch an die Wunderlampe zu gelangen. Wird es ihm gelingen?

Online Tickets oder telefonisch
an der Theaterkasse 089 /59 54 54
Geeignet ab 6 Jahren
Dauer: ca. 1:50 Std. inkl. Pause

Schauspieler*innen: Eva-Maria Piringer, Andreas Meyer, Daniel Lambach, Daniel Haucke, Elisabeth Mayr, Jasmin Bleicher, Alexander Mattheis, Gabi Scholz
Inszenierung: Christina Cuna
Musik: Bastian Pusch
Choreografie: Eva-Maria Hamm
Kostüme: Carmen Lozano, Odilia Schröter
Maske: Sandra Eggener
Bühnenbild: Armand Lebas
Fotos: Ismena Schickert

 
 
Aktuell keine Spieltermine
 
 

Jetzt Newsletter abonnieren

Wir informieren Sie gerne regelmäßig, was im Münchner Theater für Kinder so alles los ist.
Natürlich können Sie sich jederzeit auch wieder abmelden.