Der Hase und der Igel

frei nach den Gebr. Grimm von Andy Kessler
 
 

Herr und Frau Igel haben sich am Waldesrand ein kleines Haus gebaut. In ihrem Garten haben sie Möhren angepflanzt, die ihnen jedoch jemand weggegessen hat. Da taucht der eingebildete Hase Flitz auf und behauptet, der Besitzer des Igelhauses zu sein. Der Igel soll ausziehen, wenn er dem Hasen nicht eine Möhre aus Gold als Miete bezahlt. Soeben kündigt der Kuckuck einen Wettkampf im Gewichtheben an. Der Siegerpreis ist eine Möhre aus Gold. Hase und Igel heben die Gewichte und der Igel gewinnt.
So zahlt er die gewonnene Möhre dem Hasen als Miete. Doch dieser will weiterhin das Haus. Nun laufen die beiden um die Wette. Als Siegerpreis ist das Igelhaus angesetzt. Durch eine List gewinnt der Igel den Wettlauf und darf nun in seinem eigenen Haus bleiben.

Online Tickets oder telefonisch
an der Theaterkasse 089 /59 54 54
Geeignet ab 4 Jahren
Dauer:

Schauspieler*innen: Andreas Meyer, Lisa Surmann, Sonja Grenz, Christine Winter
Inszenierung: Marianne Terplan
Kostüme: Hilde Hofmann
Maske: Sandra Eggener
Bühnenbild: A. Daniel

 
 
Aktuell keine Spieltermine
 
 

Jetzt Newsletter abonnieren

Wir informieren Sie gerne regelmäßig, was im Münchner Theater für Kinder so alles los ist.
Natürlich können Sie sich jederzeit auch wieder abmelden.