Theater macht mobil!

Theater-Erlebnisse in den begegnungsarmen Pandemie-Zeiten weiter zu ermöglichen, ist ein Ziel von Das Münchner Theater für Kinder macht mobil!  Mit diesem außergewöhnlichen Format drehen wir den Spieß einmal um und kommen zu Ihnen: Sie stellen den Raum – wir bringen das Stück. Und das Stück heißt:

  • Kikerikiste, ein Klassiker der Kindertheaterliteratur von Paul Maar.

Mit diesem Stück folgen wir unserem Bildungsauftrag und bereichern ihren Unterricht mit pädagogisch relevanten Themen. Unter konsequenter Einhaltung der Hygieneregeln versorgt dieses Format die Kinder trotz aller Einschränkungen weiterhin mit Theatererleben – unmittelbar, phantasievoll und fesselnd.

Kikerikiste erzählt mit Pantomime, Witz und Wortspiel die Geschichte einer Freundschaft und lässt seine beiden Protagonisten Kümmel und Bartholomäus gemeinsam spielen, die Welt entdecken, streiten und sich dann doch wieder zusammenfinden. Die Freundschaft der Beiden wird auf die Probe gestellt, als plötzlich mit der Musikmarschiererin eine dritte Figur hinzustößt.
Wer ist mein Freund?
Wie behandele ich meinen Freund?
Und was macht Freundschaft aus?
Das sind die Fragen, die schon im Kindergarten und auf dem Schulhof von Bedeutung sind und hier auf der Bühne spielerisch verhandelt werden.

Kikerikiste  | Fakten
• 3 Schauspieler*innen
• ein Klassenraum, Aula oder Pausenraum
• Stückdauer: ca. 50 Minuten
• Nachbereitung des Stücks inklusive durch Susanna Stich (Theaterpädagogik-Leitung)
Interesse? E-Mail an info(at)mtfk.de, Tel. 089/ 59 24 11
• Kontakt zu unserer Theaterpädagogin, Susanna Stich: susanna.stich(at)mtfk.de
• oder rufen Sie uns an: Tel. 089/ 59 24 11

Kosten erfahren Sie bei Kontaktaufnahme
(+ ggf. Fahrtkostenpauschale)

 

ZURÜCK zu SchuKi-Vorstellungen

 
 
 
 

Jetzt Newsletter abonnieren

Wir informieren Sie gerne regelmäßig, was im Münchner Theater für Kinder so alles los ist.
Natürlich können Sie sich jederzeit auch wieder abmelden.