Janina Dötterl

Was ist das Schönste an Deinem Beruf?

Die Kreativität! Man kann bei der Gestaltung der Figuren seiner Phantasie freien Lauf lassen und viele Dinge ausprobieren. Es ist immer wieder schön zu sehen, was kreative Menschen erfinden und erschaffen können.

 

Welche Rolle spielst Du momentan am liebsten?

Die Haushälterin Mary aus „Das Gespenst von Canterville“. Der Gegensatz zwischen ihrem Inneren (zum Beispiel die große Angst vor dem Gespenst und die Empörung über die neuen Mieter) und dem Äußeren (sie ist sehr steif und diszipliniert) ist sehr spannend. 

 

Was ist Dein schönstes Erlebnis mit den kleinen Theaterbesuchern?

Eine Frage, die mir nach einer Froschkönig-Vorstellung oft gestellt wurde: „Ist die Prinzessin im echten Leben auch deine Tochter?“ – Besagte Kollegin ist im echten Leben vier Jahre älter als ich...

 
 

Jetzt Newsletter abonnieren

Wir informieren Sie gerne regelmäßig, was im Münchner Theater für Kinder so alles los ist.
Natürlich können Sie sich jederzeit auch wieder abmelden.